Angst fressen Hirn auf

Ohne eine Doku über den Wunsch zur Energiewende (Nutzen wurde nicht besprochen) hätte ich Professor Volker Quaschning nie kennengelernt. Danke ZDF! Eigentlich wollte ich nur wissen, von wem der außer von Steuergeldern bezahlt wird. Doch auf seiner Webseite stieß ich auf einen Artikel, von dem man wirklich jede Zeile zitieren könnte, um daraufhin sofort das Atmen einzustellen.

https://www.volker-quaschning.de/artikel/2017-07_Terrorismusverdacht/index.php

Es wäre ungerecht, diesen Artikel unter Satire abzulegen, doch in der Summe aller Artikel, die uns vor einem zu frühen Tod warnen, leistet er einen wesentlichen Beitrag. Nach seinen Worten müssten alle Autos mit Verbrennungsmotoren sofort abgeschafft und Kohlekraftwerke stillgelegt werden, um in der EU 180 000 Tote einzusparen. Legt man die einsparbaren Toten der Lobbyisten gegen das Frühsterben zusammen, so muss man natürlich auch die berücksichtigen: 3,3 Millionen Alkoholtote, 5,4 Millionen durch Rauchen, 16 Millionen durch falsche Ernährung, 10000 Tote durch Haushaltsunfälle (BRD), Freizeitaktivitäten etwa 7000, Arbeit 500, Schule 14.

Also Auto abschaffen, im Winter statt Heizen einen dicken Pulli, Putzen, Kochen is nicht, kein Bier, keine Zigarette, Freizeitaktivitäten draußen ohnehin nicht und in staatlich betriebenen Lebensmittelgeschäften gibt es alles vegan und bio in portionierter Breiform gegen falsche Ernährung und versehentliches Ersticken. Zur Arbeit und in die Schule zu gehen, scheint ja in manchen Fällen auch nicht lebensverlängernd.

Das Ziel ist der sozialistische und ewig lebende Einheitsmensch, der verblödet in der vermüllten Wohnung vor der Glotze sitzt, in den Zeiten, wo Wind und Solar gerade Strom liefern; dazwischen ordnen wir unsere Briefmarkensammlung. Und dann lauschen wir freudig unsrem Klaus Kleber, dass wir es endlich geschafft haben so nachhaltig und risikofrei zu leben, dass nun der Mensch auch in 1000 Jahren die Möglichkeit hat, so sorgenfrei und gesund zu leben wie wir, falls er bis dahin nicht schon das ewige Leben erlangt hat.

71% der Deutschen haben Angst vor den Folgen des Klimawandels. Wenn die Propaganda in dieser Richtung so erfolgreich ist, so sollten die Medien auch die anderen Ängste entsprechend schüren, dann wollen die meisten ohnehin freiwillig so leben.

Dann kann Herr Quaschning nach einer kleinen Radtour mit dem Porsche in die Weinstube fahren und sich bei einem Gläschen Rotwein darüber freuen, dass er mitgeholfen hat, die Welt zu retten.

Bild:https://de.wikipedia.org/wiki/Edvard_Munch